+++ die nächsten Schreibabende: 24.+31.10. um 19 Uhr, 29.10. um 10 Uhr
+++   1.11., 19:30 Lesung Marga Sonnen

Spezielles

Einladung zum sonntäglichen Treffen

Die Vereine „Kloster der Zuflucht e.V.“ und „Sympathisanten buddhistischer Geisteskultur e.V.“ – zu deren Gründungsmitgliedern Ingrid Kaech gehört – laden herzlich ein

  • zum Gedanken- und Informationsaustausch über buddhistische Geisteskultur
  • zur Weiterbildung in buddhistischer Geisteskultur
  • zum Gedankenaustausch zum Kloster
  • zum Brainstorming auf der Suche nach einem geeigneten Klosterstandort
  • zur Förderung des bürgerlichen Engagements, diese buddhistische Geisteskultur als Lebenshilfe zu vermitteln 
    zum geselligen Zusammensein
  • zur Aufnahme und Vorstellung neuer Vereinsmitglieder.

Im Rahmen der Treffen wird Andreas Werner ausgewählte Themen aus seinem Buch Buddhismus für Anfänger, Fortgeschrittene und Gottverlassene vorstellen, vertiefen und Fragen zu weiteren buddhistischen Themen und zum Klosterprojekt beantworten.

Und das sind die Termine und ausgewählten Themen:

18. 08.   ⦁ Die richtige Atemtechnik zur Meditation und in besonderen Situationen
22. 09.   ⦁ Die richtige Art der Meditation mit umfangreichen Erläuterungen
27. 10.   ⦁ Dein Geist – dein schlimmster Feind
17. 11.   ⦁ Was bedeutet die Empfehlung: Im Hier und Jetzt zu leben?
15. 12.   ⦁ Wer bist du wirklich, was spielst du für eine Rolle?

Wann und Wo?

Die Treffen finden jeweils von 10:30 bis ca. 13 Uhr im
Schriftstellerhaus/phase1
Spanheimstraße 1, 13357 Berlin-Gesundbrunnen statt.
Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird gebeten

Euer Kommen bitten wir per E-Mail an ingrid.kaech@kloster-der-zuflucht.de anzukündigen. Das erleichtert uns, entsprechend Croissants für unsere Gäste einzukaufen, genügend Tee zu kochen und ausreichend Stühle bereitzustellen.

Wir freuen uns auf euch und auf anregende Gespräche.

zur Horizonterweiterung

Das Schriftsteller*haus ist auch ein Ort der Horizonterweiterung. Gesprächsabende zu aktuellen, gesellschaftlichen, philosophischen, psychologischen oder ästhetischen Themen werden in unregelmäßigen Abständen stattfinden.

Geplant sind auch Seminare aus Bereichen, die nicht direkt mit dem Schreiben zu tun haben.

Ideen und Angebote werden gerne entgegengenommen: post@das-schriftstellerhaus.de