das Haus

Schreiben ist eine Kunst. Sie benötigt Stille, um die Gedanken fliegen zu lassen, Begegnung und Austausch, um reifen zu können, und einen besonderen Ort, an dem Schreibende sich niederlassen können.

Das Schriftstellerhaus/phase 1 in Berlin ist offen für alle Menschen, die für ihre schriftstellerische Arbeit einen Rückzugs- und Begegnungsort suchen. Es bietet einen Rahmen und eine Struktur, in der Schreibende ihr künstlerisches Potenzial freisetzen können.

Das offene Konzept des Schriftstellerhauses bietet ideale Voraussetzungen, um die Produktivität zu steigern und zur eigenen literarischen Kraft zu finden:

+ Raum und Zeit

+ Stille und Konzentration

+ Inspiration und Kommunikation

+ professionellen Anspruch und kreativen Austausch

In seiner phase 1 hat das Schriftstellerhaus einen festen Platz im Berliner Stadtviertel Gesundbrunnen gefunden – drei ebenerdige Räume in einer ruhigen Straße, dennoch in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen.

Dienstags bis samstags von 9-22/17 Uhr kann das Angebot genutzt werden – ob täglich, wöchentlich, mehrmals im Monat oder auch nur für einen kurzen Berlinbesuch.

Der Schwerpunkt im Schriftstellerhaus liegt auf dem Entstehungsprozess, guten Arbeitsbedingungen und
einem Umfeld, das die künstlerische Entwicklung fördert.

Das Schriftstellerhaus ermöglicht in erster Linie konzentriertes Arbeiten, alleine, in der Gruppe oder im Zweiergespräch.
Es gibt aber auch Raum für Spielerisches: Experimente, Lesungen, Gesprächsabende, Feste.